Mehrtagesfahrten

Hier finden Sie unsere Mehrtages-, Rund- und Städtereisen.

Anzeigen...

Reiseübersicht

Willkommen an Bord!
Erleben Sie die Vielfalt unserer Ein- und Mehrtagesreisen.

Anzeigen...

Tagesfahrten

Hier finden Sie unsere Tagesfahrten, Musicals und Märkte

Anzeigen...

Pilgerreise Padua


"Auf den Spuren des hl. Antonius"


 
 
 
Alle Reisen in der Übersichtsliste

    Leistungen:

    • Fahrt im modernen Reisebus

    • 5x Übernachtung

    • 5x Frühstücksbuffet

    • 5x Abendessen (3-Gang-Menü)

    • Reiseleitung für Ausflug Padua

    • Stadtführung in Padua

    • Eintritt und Reservierungsgebühren für Capella degli Scrovegni

    • Reiseleitung für Ausflug Venedig

    • Zugfahrt von Montegrotto nach Venedig und zurück

    • Stadtführung in Venedig mit kurzer Innenbesichtigung Markuskirche

    • Reiseleitung für Ausflug Euganeische Hügel

    • Weinprobe mit Imbiss in den Euganeischen Hügeln

    • Reiseleitung für Ausflug Arcella und Bassano del Grappa

    • 1x Grappaprobe

    • Kopfhörer für 4 Tage

    • Kurtaxe

    • freie Nutzung der Pools und Wellnessbereich

    • geistliche Betreuung durch Pater Jarek

    • Autobahn- und Parkgebühren

    • Reiserücktrittskostenversicherung Basisschutz

    Hotelbeschreibung:

    Hotel Terme Millepini

    Das 4-Sterne Hotel liegt in Montegrotto Terme ca. 1,5 km vom Zentrum entfernt. Das Hotel verfügt über einen 30.000 m² großen Garten, einen Spa- und Wellnessbereich mit Fitnessstudio, Whirlpool, Solarium und Dampfbad, Innen-und Außenpool, Terrasse sowie über ein Restaurant und einer Bar. Die klimatisierten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Fön, TV und Minibar.

    Extrakosten: (Preis p. P.):

    • Bademantel, Badehandtuch für Wellnessbehandlungen 10,00 EUR (vor Ort zu zahlen).

Padua war die Wirkungsstätte des heiligen Antonius. Er wurde 1195 in Lissabon geboren und starb im Alter von 36 Jahren in der Umgebung von Padua. Millionen von Pilgern und Gläubige aus der ganzen Welt besuchen jedes Jahr Padua um den Heiligen zu verehren. Padua ist ein bedeutender Wallfahrtsort und bietet seinen Besuchern die prachtvolle Basilika des hl. Antonius, den Dom und sehenswerte Kirchen und Kapellen. Märtyrer, Heilige und sogar der Evangelist Lukas haben in Padua ihre letzte Ruhestätte gefunden. Als eine der ältesten Städte Italiens beherbergt Padua auch die drittälteste Universität Italiens, an der einst Galileo Galilei lehrte und die noch heute Weltruf genießt.

1. Tag: Anreise Montegrotto Terme

Anreise zum Übernachtungsort nach Montegrotte Terme. Der weltbekannte Kur- und Erholungsort liegt am Fuß der Euganeischen Hügel in der Nähe von Padua. Der Ort ist eingebettet in eine reizvolle Landschaft mit Weinbergen und Obsthainen. Zimmerbezug. Abendessen im Hotel. Übernachtung.

2. Tag: Ganztagesausflug nach Padua

Nach dem Frühstück fahren Sie unter sachkundiger Reiseleitung nach Padua. Sie besichtigen die Basilika des heiligen Antonius und besuchen die Grabstätte und die Reliquien des heiligen Antonius. Hier hl. Messe. Sie sehen in der Basilika der hl. Justina neben den Überresten vieler Märtyrer auch die Grabmäler der heiligen Justina, des heiligen Prosdomicu (Schutzpatron von Padua) und des Evangelisten Lukas. Das historische Stadtzentrum mit seinen langen Laubengängen, mittelalterlichem Pflaster und den vielen Sehenswürdigkeiten können Sie bei einer Stadtführung bewundern. Sie machen Bekanntschaft u.a. mit den zahlreichen belebten Plätzen, dem Rathaus, dem Dom, der Taufkapelle (Baptisterium) und dem Universitätspalast (Außenbesichtigung). Auf Europas zweitgrößtem und einem der schönsten Innenstadtplätze, dem Prato della Valle, önnen Sie nach dieser interessanten Besichtigungstour flanieren oder in einem der zahlreichen Cafés und Lokalen Ihre freie Zeit genießen. Zum Abschluss besichtigen Sie die Cappella degli Scrovegni (Arenakapelle), berühmt durch die Freskengemälde von Giotto. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen im Hotel. Übernachtung.

3. Tag: Ausflug nach Venedig

Heute besuchen Sie die Lagunenstadt Venedig, eine Stadt im Wasser. Sie setzt sich aus über 100 Inseln zusammen, zwischen denen sich schmale Kanäle hindurchziehen. Sie fahren mit einer örtlichen Reisebegleitung mit dem Zug ab Bahnhof Montegrotto Terme nach Venedig. Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten Venedigs, wie z.B. den Markusplatz. Er bildet den Mittelpunkt der einstigen Handelsmacht und wird vom mächtigen Markusdom dominiert. Bei einer kurzen Innenbesichtigung werden Sie u.a. die bekannten Mosaike, die Pala d`Oro (ein Kunstwerk aus über 2000 Steinen und Emaillearbeiten) und den Sarkophag des heiligen Markus sehen. Anschließend können Sie den Dogenpalast, die Seufzerbrücke, die Rialto-Brücke und anderen zahlreichen Gebäude und Brücken bestaunen. Unternehmen Sie danach in Ihrer freien Zeit einen Stadtbummel oder unternehmen Sie eine Gondelfahrt auf dem Canale Grande. Rückfahrt mit dem Zug nach Montegrotto und weiter mit dem Bus zum Hotel. Abendessen im Hotel. Übernachtung.

4. Tag: Ausflug Euganeische Hügel

Mit einer sachkundigen Reiseleitung unternehmen Sie heute einen Ausflug in die Euganeischen Hügel. Sie besichtigen zunächst die bekannte Benediktiner- Abtei Santa Maria Assunta von Praglia. Danach besuchen Sie die auf 529m hoch liegende Wallfahrtskirche Monte della Madonna von Teolo. Hier hl. Messe oder in der Benediktiner Abtei. Ihre örtliche Reiseleitung zeigt Ihnen im Anschluss bei einer Rundfahrt die Naturschönheiten der Euganeischen Hügeln, die vulkanischen Ursprungs sind. Bekannt ist das Gebiet heute vor allem wegen seiner geothermischen Aktivitäten, die Abano Terme, Montegrotto Terme und Galzignano Terme zu bedeutenden Kurorten machen. In einem Weingut werden Sie im Rahmen dieser Rundfahrt zu einer Weinprobe mit Imbiss erwartet. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen im Hotel. Übernachtung.

5. Tag: Ausflug nach Arcella - Bassano del Grappa

Im Jahre 1231 zog sich der hl. Antonius nach Camposampiero, in der Nähe von Padua zurück. Nachdem sein Gesundheitszustand schlechter wurde, wollte er nach Padua zurück um dort zu sterben. In Arcella (heute ein Stadtteil von Padua) starb er im Alter von 36 Jahren in einer Zelle. Sie werden in Arcella die Wallfahrtskirche "Santuario dell`Arcella" und die Zelle des hl. Antonius besichtigen. Nach der hl. Messe Weiterfahrt nach Bassano del Grappa. Obwohl es in Bassano mehrere Grappa-Destillerien gibt und der Schnaps "Grappa" einer der typischen lokalen Produkte ist, hat der Name der Stadt nichts damit zu tun. Der Name der Stadt hängt vielmehr mit dem naheliegenden Berg "Monte Grappa" (1.770m) zusammen. Hier freie Zeit für eine Mittagspause. Nach einem kleinen Rundgang werden Sie im Museo Poli zur Grappaprobe erwartet. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Rückreise

Gut gestärkt vom Frühstücksbuffet treten Sie die Heimreise an mit Stopps an Raststätten.

Reisedaten
TerminMo. 21.05.18 bis Sa. 26.05.18
   
Doppelzimmer incl. Fahrt726,00 €
Einzelzimmer incl. Fahrt816,00 €
 
Zustiege zum Bus
OrtHaltestelleDatumZeit  
Bad MergentheimAltstadt Mitte21.05.2018
HardheimPost21.05.2018
KülsheimBüro Seitz21.05.2018
TauberbischofsheimWörtplatz21.05.2018
WertheimBahnhof (ZOB)21.05.2018

Je nach Fahrtstrecke und Wohnorten der Reisenden legen wir individuell die Zustiegsstellen fest.

Einen unverbindlichen Zustiegswunsch können Sie in der Buchung mitteilen.
zur Buchung
Go to top