Romantischer Winterdampf im Erzgebirge



 
 
 
Alle Reisen in der Übersichtsliste

    Leistungen:

    • Fahrt in modernem Reisebus

    • 2x Übernachtung

    • 2x Frühstücksbuffet

    • 2x Abendessen als 3-Gang Menü

    • Pferdeschlittenfahrt mit Kaffee und Kuchen

    • ganztägige Gästeführung Erzgebirge

    • Eintritt und Vortrag mit Geschichten über die Räucherkerzen-Manufaktur

    • Eintritt inkl. kurzer Führung im Suppenmuseum

    • Mittagessen Suppenbuffet (3 verschiedene Suppen mit Brotkorb)

    • Fahrt mit der Fichtelbergbahn Oberwiesenthal-Neudorf

    • Fackel oder Laterne zur Stadtführung

    • nächtliche Stadtführung Marienberg mit anschließendem Glühweinempfang

    • Kurtaxe

    Unterbringung:

    Hotel Weißes Roß Marienberg

    In der Altstadt von Marienberg begrüßt Sie das "Hotel Weißes Roß Marienberg" in seiner stilvollen Lobby mit direkt angeschlossener Bar. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC.

    Stornostaffel C, MTZ:20, Reiseabsage bis 5 Tage vorher, EU-Bürger müssen einen gültigen Perso oder Reisepass mitführen.

Das Erzgebirge ist eine bekannte und beliebte Mittelgebirgsregion, südlich der Städte Dresden, Leipzig und Chemnitz und unmittelbar angrenzend an Tschechien. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise, bestaunen Sie die Silberstadt Freiberg, unternehmen Sie eine Pferdeschlittenfahrt durch den winterlichen erzgebirgischen Winterwald und fahren Sie mit Winterdampf nach Oberwiesenthal.

1. Tag: Freiberg - Pferdeschlittenfahrt

Anreise auf der Autobahn in die Silberstadt Freiberg. Freibergs historischer Stadtkern steht unter Denkmalschutz. Die Altstadt präsentiert sich dem Besucher als komplett unzerstörtes Ensemble. Was Sie in Freiberg erwartet sind aber nicht nur faszinierende Bauwerke und interessante Impressionen hier spüren Sie etwas ganz Besonderes: das Flair einer mittelalterlichen Stadt, in der die Tradition bis heute mit einer freundlichen Selbstverständlichkeit gepflegt und gelebt wird. Weiterfahrt in den Raum Seiffen. Hier erwartet Sie eine ca. 1stündige Pferdeschlittenfahrt (oder Kremserfahrt) durch den wunderschön und verzaubert wirkenden erzgebirgischen Wald. Bei Kaffee und Kuchen können Sie sich anschließend stärken. Weiterfahrt zu Ihrem Übernachtungsort nach Marienberg. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen. Übernachtung.

2. Tag Fackelwanderung, Räucherkerzchenduft und Eisenbahnzauber

Der Tag beginnt nach dem Frühstück mit einem Abstecher nach Oberwiesenthal, die höchstgelegene Stadt Deutschlands. Hier bleibt Zeit für einen Blick auf die Sprungschanzen und vom Fichtelberg auf das verschneite Erzgebirge. Danach steigen Sie am Bahnhof in die traditionelle Schmalspurbahn und "dampfen" bis nach Neudorf. Warum Neudorf auch als auch als "Suppendorf" bezeichnet wird, schmecken Sie beim anschließenden Mittagsbuffet sicher sofort! Es gibt hier auch ein kleines Museum, das zu einem unterhaltsamen Bummel zwischen Töpfen und Terrinen einlädt. Aber in Neudorf duftet es nicht nur nach Suppe. Salbei, Weihrauch und Myrrhe sorgen in den traditionellen Räucherkerzchen seit mehr als 100 Jahren für den unvergesslichen Duft der Erzgebirgsweihnacht. Heute besuchen Sie den erzgebirgischen Erlebnishof Zum Weihrichkarzl" . Während eines unterhaltsamen Vortrages erfahren Sie, was die Firma Huss so besonders macht und wie die "Karzln" geboren werden. Natürlich in bester Mundart! Im gut sortierten Laden können Sie nicht nur Räucherware, sondern auch allerhand erzgebirgische Volkskunst erstehen. Nach der Rückkehr ins Hotel erwartet Sie eine nächtliche Stadtführung im Fackelschein. Lauschen Sie den Geschichten über Barbara Uthmann und spazieren Sie um den Markt mit dem Denkmal des Stadtgründers. Auf der Terrasse des Hotels erwartet Sie im Anschluss ein Glühweinempfang am offenen Feuer. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Götzschtalbrücke Bad Elster

Nach dem Frühstück verlassen Sie Marienberg. Ihr erster Stopp ist an der Götzschtalbrücke geplant. Die Götzschtalbrücke ist die größte Ziegelsteinbrücke der Welt und wurde von 1846 bis 1851 beim Bau der Eisenbahnstrecke zwischen Leipzig und Nürnberg über Altenburg-Reichenbach-Plauen-Hof errichtet. Anschließend führt Sie Fahrt nach Bad Elster. Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster, Sachsens traditionsreichstes Staatsbad inmitten der europäischen Bäderregion zwischen Böhmen, Bayern und Sachsen, freut sich auf Ihren Besuch. Hier bleibt Ihnen Zeit zur freien Verfügung. Spazieren Sie durch den historischen Kurpark oder genießen Sie Ihre Mittagspause in einem Lokal. Am Nachmittag Rückfahrt in den Heimatort. Unterwegs Stopp an Raststätten.

Reisetermin 03.03.2023 bis 05.03.2023
TerminFr. 03.03.23 bis So. 05.03.23
Doppelzimmer lt. Ausschreibung339,00 €
Einzelzimmer lt. Ausschreibung379,00 €
zur Buchung
   
 
Zustiege zum Bus
OrtHaltestelleDatumZeit  
Bad MergentheimAltstadt Mitte03.03.2023
HardheimPost03.03.2023
KülsheimBüro Seitz03.03.2023
TauberbischofsheimWörtplatz03.03.2023
WertheimBahnhof (ZOB)03.03.2023

Je nach Fahrtstrecke und Wohnorten der Reisenden legen wir individuell die Zustiegsstellen fest.

Einen unverbindlichen Zustiegswunsch können Sie in der Buchung mitteilen.